Hund bellt beim alleine sein

Thema: Allgemeines
  
Muecke9770 schrieb am 24.10.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Sehr geehrte Damen und Herren,
unser Hund ist jetzt 7 Jahre alt und wurde anfänglich beim alleine bleiben von einer bösen Nachbarin geärgert und provoziert. Das haben wir aber erfolgreich abgestellt. Er kann eigentlich auch alleine bleiben. Aber monemtan hat er wieder so eine Phase das ich ihn bellen hören wenn ich die Tür des Mehrfamielenhauses aufschließe. Es ist nicht anders als sonst, die Rituale sind jeden Morgen weiterhin die gleichen. Wir haben auch keine Nachbarn mehr die ihn ärgern könnten und trotzdem bellt er. Da ich jetzt die Möglichkeit mehr zu arbeiten ist es mir schon sehr daran gelegen ihn wieder auf Stur zu bringen. Obwohl ich überhaupt nicht verstehen kann warum er es macht. Er ist jetzt zum Beispiel sein ca. 20 Minuten ganz ruhig in seinem Nest in einem anderen Raum als ich. Die Türen sind alle offen und er macht garnichts. Bellt er wirklich nur um mich zu ärgern? Auch das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Überschwängliches Begrüßen gibt es nie direkt. Erst nach ein paar Minuten, wenn ich mich umgezogen habe begrüße ich ihn mit knuddeln. Ich wäre sehr Dankbar wenn Sie noch einen hilfreichen Tipp hätten den ich noch nicht ausprobiert habe. Wie gesagt, er kann es, letzte Woche war zum Beispiel alles easy. Er war noch total verschlafen als ich nach Hause kam. Ich bin echt ratlos.
Hoffentlich können Sie uns helfen.

Mit freundlichen Grüßen
Nicole Hädrich mit Familie und Oswald

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 26.10.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    also zunächst: Ihr Hund bellt nicht, weil er Sie ärgern will, so komplex können Hunde nicht denken ;)

    Bellt Ihr Hund erst, wenn Sie wieder hineinkommen oder hat er auch vorher schon gebellt oder gar die ganze Abwesenheitszeit durchgebellt?

    Filmen Sie Ihren Hund, dann sehen Sie, wo Sie ansetzen müssen.

    Wenn es nur passiert, wenn Sie wieder nach Hause kommen, warten Sie eine kurze Bellpause ab (und wenn es nur ein Luftholen ist!) und schließen in dem Moment erst die Tür auf.

    Es kann auch sein, dass Ihr Hund das Alleinbleiben verlernt hat. Hatten Sie evtl. Urlaub und der Hund war viel mit Ihnen zusammen? Hat sich sonst etwas verändert? Evtl. kann es auch gesundheitliche Ursachen haben.

    Filmen Sie Ihren Hund erstmal bei Abwesenheit und schauen Sie dann weiter. Vielleicht gibt es ja auch einen bestimmten Auslöser.

    Bellt er wirklich gleich schon zu Beginn, sollten Sie nochmal ein kleinschrittiges Training beginnen und minutenweise die Abwesenheitszeit verändern. In der Zeit ist es wichtig, dass der Hund nie länger allein ist, als er schon aushalten kann. Wenn das nur 5 Minuten sind, dann brauchen Sie einen Hundesitter, um sich die 5 Minuten nicht kaputt zu machen.

    Im Zweifel suchen Sie sich einen Experten, der Ihnen hilft. Gute Hundetrainer in Ihrer Nähe finden Sie unter https://trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Marina von den Ostseepfoten
    www.ostseepfoten.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun gegen Fiepsen?

Hallo,
wir haben einen 6 Jahre alten Boxer-Dobermann-Rüden.

... mehr

Erwachsener Hund bellt andere Hunde an, was tun?

Hallo,
Mein Partner und ich haben seit 2 Monaten 2

... mehr

Was tun, wenn Hund Eifersucht zeigt?

Mein Hund fängt lautstark an zu bellen, wenn ich mich beim

... mehr

Rüde oder Hündin als Zweithund anschaffen?!

Hallo,
Ich bin ein wenig unsicher. Ich besitze einen 15

... mehr