Hündin das rumjaulen abgewöhnen

Thema: Allgemeines
  
Maria_Luna schrieb am 06.04.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo mein Name ist Maria Pansow, ich habe seid 2 Jahren eine hübsche Schäferhündin. Als ich sie bekam war sie aggressiv gegenüber Artgenossen jeder art es sei denn der Hund war größer als sie, sie konnte außerdem überhaupt nicht an der Leine lauen ( ich bin nicht mit ihr Gassi gegangen sonder sie mit mir:D). Ich habe versucht ihre Macken auszutreiben. Luna ist nicht mehr aggressiv und läuft jetzt auch perfekt Beifuß, aber es gibt da noch ein kleines "Problem", ihre größte Macke... Sie jault die ganze zeit rum wenn sie keine Aufmerksamkeit bekommt (meistens nur wenn wir zuhause sind, draußen weniger) oder ihr sehr langweilig ist.. Wir gehen mit ihr 4 mal am tag raus.. davon 2 mal 1 std spielen oder Fahrrad fahren, also an mangelnder Bewegung kann es eigentlich nicht liegen. sie macht es jetzt sogar schon wenn sie ihr futter bekommt aber vorher sich erstmal beruhigen soll. da wird es immer ganz schlimm.. Ich würde sie so gern überall hin mitnehmen aber dieses Gejaule nervt andere Leute so dass mir viele schon gesagt haben dass wir einen "unerzogenen Köter" haben...
Vielleicht kennen Sie ja ein mittel was dagegen hilft.. ich bzw wir wissen nicht weiter...
danke
Mit freundlichen grüßen
Maria Pansow

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 06.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Maria,
    die Hündin macht das ja wahrscheinlich, weil sie immer, oder oft, Aufmerksamkeit bekommen hat. Geben Sie ihr NIE Aufmerksamkeit, wenn sie jault, auch kein "Nein", "Aus" oder ähnliches, auch das ist Aufmerksamkeit. Selbst, wenn Sie schimpfen, wertet Ihre Hündin das als Aufmerksamkeit. Auch, wenn sie sich beruhigen soll, um ihr Futter zu bekommen, reden Sie nicht mit ihr, schauen sie am besten noch nicht mal an. Vielleicht gehen Sie sogar aus dem Raum, wenn sie jault.
    Sie können es auch gezielt üben: Nehmen Sie ein besonders gutes Leckerchen in die Hand, schließen die Hand, solange die Hündin jault und öffnen sie sofort, wenn sie auch nur eine Sekunde aufhört. Dann steigern Sie die Zeit, bis sie das Leckerchen bekommt.
    Sehr wichtig ist aber auch hierbei Konsequenz. Wenn Sie nur einmal nachgeben, wenn die Hündin jault, müssen Sie sehr wahrscheinlich wieder von vorne anfangen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie geht man den ersten ersten Tierarztbesuch an?

Tierschutzhund, unser erster Tierarztbesuch. Wie geh ich das an?

... mehr

Wann und wie jungen Hund nachts alleine schlafen lassen?

Guten Tag,
unsere Labi-Hündin ist inzwischen 24 Wochen alt.

... mehr

Wie kann man den Jagdtrieb eines Hundes umlenken?

Hallo,
wir haben einen Jack Russel Rüden kastriert 3 Jahre.

... mehr

Was tun, wenn Hund sich fest riecht?

Hallo,
ich habe folgendes Problem: mein Hund (Franzose, 3

... mehr