Hinlegen bei Kontakt anderer Hunde

Thema: Allgemeines
  
MeiBen schrieb am 12.05.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Abend,

Wir besitzen ein 3 jährigen Border Colli /Australien Shepherd Mix. Er ist sehr gut erzogen und hört auf's Wort.
Bei jeglichen Kontakt auf anderen Hunden (wenn sie frontal auf uns zu kommen) legt er sich flach auf den Boden. Er lässt sich teilweise weiter führen aber kurz vor dem antreffen ist Stop. Manchmal läuft er ruhig auf den anderen zu und begrüßt ihn und manchmal stürmig. Das ist seltens einzuschätzen.

Meine Frage, warum macht unser Hund das jedes mal? Sollen wir ihn dann liegen lassen oder "mitziehen"? Ist das von ihm eine Art , ich bin harmlos oder eher Angriff? Er lässt sich dann auch nicht mehr ablenken.

Ich hoffe Sie können uns weiterhelfen.

Schönen Abend!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 15.05.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    das Verhalten, das Sie bei Ihrem Hund beobachten, kann aus verschiedenen Verhaltensbereichen stammen. So ist es zum einen möglich, dass Ihr Hund versucht, sich möglichst klein zu machen und zu signalisieren, dass er keine Konfrontation wünscht. Ebenso gut ist es möglich, dass Ihr Hund durch das Abducken bereits quasi in eine "Hab-Acht-Stellung" geht, getreu dem Motto, dass Angriff im Zweifelsfall die bessere Verteidigung sein könnte. Und nicht zu vergessen ist auch, dass viele Hütehunde im Rahmen des Hüteverhaltens eine Haltung mit eingeknickten Gelenken einnehmen.

    Ohne nun zu wissen, wie die restliche Gestik und Mimik Ihres Hundes in den Situationen aussieht, ist eine genaue und vor allem abgesicherte Einschätzung nicht möglich. Falls Sie Interesse an einer detaillierteren Beurteilung haben, schicken Sie mir doch einige Videosequenzen per Email.

    Zur Lösung dieser Situationen würde ich Ihnen empfehlen, einen für alle beteiligten Zwei- und Vierbeiner möglichst angenehmen Weg zu gehen und Hundebegegnungen zu trainieren. Eine Basis dafür ist ein Training, das die Emotionen des Hundes in diesen Situationen verändert und langfristig auch zu einem Umorientieren in Richtung Mensch führt, wenn ein anderer Hund auftaucht. Eine allgemeine Erklärung der Grundlagen finden Sie auf https://mensch-und-tier.net/handouts/canitrain/ unter "Emotionstraining für Hunde" als kostenlosen Download; ein spezielles Trainingsprogramm ist auf http://www.xinxii.com/emotionstraining-fur-hunde-p-380388.html erhältlich.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

mehr

Was tun, wenn mein Hund verschiedenste Dinge zerlegt?

Hallo,
wir haben eine Hündin, wurde im Mai 1 Jahr, lt. DNA

... mehr

Wie bekommt man Hunde raus aus dem Schlafzimmer?

Hallo,
in unserer 90qm Wohnung leben 3 kleine Hunde (2x

... mehr