Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Haltung 2er Welpen in WG, mit je2 unterschiedlichen Besitzern möglich?

Thema: Allgemeines
  Baden-Württemberg
steinscode schrieb am 04.10.2014   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Elo, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Guten Morgen,

Ich habe eine wichtige Frage bezüglich der Haltung zweier junger Hunde in einer WG mit unterschiedlichen Besitzern.
Ich plane mit einem jungen (1 Jahr) Hund in eine WG zu ziehen allerdings hat ein WG Mitglied auch einen jungen Hund. Nun kommen einige Probleme auf.

Ich habe gehört wenn junge Hunde zusammenleben dann binden sie sich so stark aneinander, dass es ihnen dann sehr schlecht geht wenn sie getrennte Wege gehen. (z.b im Tierheim wenn Hunde nur zu zweit abzugeben sind) Ich möchte nicht, dass mein Hund die Trennung nicht verkraftet.

Wäre die WG für die Hunde ein Rudel. Und ein Rudel kann doch nur einen Rudelführer haben oder? Ich würde gerne die Bezugsperson und der Besitzer für meinen Hund bleiben. Aber ich möchte nicht dem anderen WG Mitglied den Hund quasi wegnehmen. Klar würde ich mich um meinen Hund kümmern und sie sich um Ihren aber ich glaube das würde die Hunde verwirren. Z.b In einer Familie, geht auch jeder mal mit dem Hund Gassi und spielt mit ihm aber meist ist Frauchen oder Herrchen die Bezugsperson.

Ich weiß,dass ein Hund ein eigenständiges Wesen ist. Und dass sich Hunde ihre Bezugsperson selbst aussuchen. Allerdings wäre diese WG nur auf Zeit und es ist keine Familie. Wenn ich ausziehe bin ich weiterhin der Besitzer und der Hund würde (falls er sich eine andere Bezugsperson ausgesucht hat) diese Person nie wiedersehen. Vielleicht habe ich meine Frage selbst beantwortet, Vielleicht liege ich jedoch falsch.

Ich glaube ein Zusammenleben so wie ich es beschrieben habe ist nicht möglich und wenn das bestätigt wird werde ich selbstverständlich nicht in eine WG mit einem anderen Hund ziehen.



Ich hoffe auf eine Antwort.
LG Maria Hoffmann

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 14.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Hunde sind meist sehr Anpassungsfähig. Das sehen ich immer, wenn ich Besuchshunde bei mir habe. Ein kurzes vermissen der Besugsperson( max. eine Stunde) aber dann wird sich an die neue Situation angepasst. Sicherlich kann es passieren, das sich ein Hund zu einer anderen Person hingezogen fühlt. Und das übrigens auch wenn man sich die größte Mühe macht. Das sehe ich auch manchmal bei Besuchshunden. Ich gehe spazieren, ich füttere, ich spiele und dann kommt mein Mann nach Hause und der Hund findet ihn ganz toll. :-(
    Und der Hund wird sicherlich die WG als Rudel betrachten. Aber er lernt schon das er auf eine Person zu hören hat. Wichtiger wäre, ob das auch die anderen WG Mitglieder machen.Oder ob diese sich in die Erziehung einmischen. Ansonsten würde ich eher darüber nachdenken, ob die beiden Hunde zusammenpassen. Denn wenn es um fast gleich alte Hunde geht sollte dies berücksichtigt werden. Denn zwei Damen können schon ein Problem miteinander bekommen, wenn sie erwachsen werden. Auch wenn er als Welpe noch geklappt hat. Am besten ist es wenn es Rüde und Hündin ist. Es kann schon miteinander klappen ( als Hündinnen ), aber da sollte man schon schauen welchen Charakter haben die beiden und wenn sie beide sehr selbstbewusst sind ist es schlecht.
    Also denken Sie nochmal darüber nach.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.