Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Habe 2 Chihuahua +Shepherdschäferhundwelpe

Thema: Allgemeines
  
tinaorlowski schrieb am 27.11.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Sohn hat 2 Chihuahua, Alter Mädchen 10
Junge 9, jetzt hat er einen
7 Wochen alten Stepherdschäferhundmischlingswelpen geschenkt bekommen, er hat eine kleine Wohnung, knapp 60 qm zu dritt.
Ich habe auch einen Chihuahua 8 Jahre alt.
Das Kind von den Eltern. Wir kamen bisher immer sehr gut klar, bei Besuchen und Spaziergängen.
Meine Bedenken, dass sich meine Kinder das nicht gut überlegt haben. Ich persönlich finde die Wohnung viel zu klein.
Auch wenn sie im Sommer im Garten sind, finde ich die Auslastung für den Hund nicht ausreichend
Ich denke das der Hund, ganz andere Ansprüche hat und ein ganz anderes Wesen und Charaktereigenschaften besitzt denen man auch gerecht werden sollte. Jedenfalls habe ich das so erlesen.
Ein Hund der viel Freiraum und Beschäftigung braucht, nicht nur Spaziergängen und sehr gute Erziehung.
Es ist ja auch ein Jagd oder Hütetrieb in ihm und er lernt sehr schnell gutes aber leider auch Schlechtes wenn man nicht aufpasst.
Natürlich habe ich auch
Angst um die kleinen Chihuahuas.
Die 2 Chihuahuas sind jetzt immer für
2 bis 3 Stunden allein mit ihm, durch die Arbeit und der kleine wird größer im Gegensatz zu den Chihuahuas.
Mein Hund will jetzt schon nicht mehr hin zu Besuch, sonst konnte er nicht schnell genug dort hin kommen.
Er ist auch ein Rüde, sie sind alle kastriert.
Er macht um den Welpen einen großen Bogen und knurrt ihm auch an.
Er ist sowieso ein Einsiedler, aber mit den beiden hat er sich immer sehr gut verstanden.
Meine Angst ist wirklich, wenn der Hund größer wird, dass es zu Beißereien kommt und zu Reaktionen die er nicht einordnen kann, wenn die zwei Rüden bsw. Mal rumtollen und sein Jagdtrieb durch kommt und er sein Rudel beschützen will.
Ich habe echt große Bedenken.
Ich weiß nicht wie ich es den Kindern sagen soll,ohne sie zu verletzen.
Es wäre sehr nett wenn sie mir einen Rat geben könnten.

Mit freundlichen Gruß

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.12.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    mit einem haben Sie vollkommen Recht: Dieser Hund braucht Beschäftigung. Auslauf im Garten ist für solch einen Hund keine Auslastung, er braucht echte Arbeit.
    Ob es allerdings zu Beißereien mit den kleinen Hunden kommt, lässt sich nicht voraus sagen. Die Gefahr ist aber größer, wenn der Hund frustriert ist.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Alleine bleiben, Frei laufen, Gehorsam

Hallo liebes Agila-Team! Wir haben einen Basenji (Ajani, wird am

... mehr

Alleinsein

Von heute auf morgen darf ich meinen malteser nicht mehr zur Arbeit... mehr

Besucher

Hallo ich habe eine 19 Monate alte Mischlingshündin die meinen

... mehr

Alleinebleiben

Hallo, Mein Hund ist jetzt 1 Jahr alt. Mit 4 Monaten habe ich ihn... mehr