Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Giftköder=Maulkorb?

Thema: Allgemeines
  Niedersachsen
Rabea_Witte schrieb am 09.01.2016   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Labrador, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo!
Leider wurde vor ein paar Tagen ein Hund in einem 5Km entfernten Ort von meinem Wohnort vergiftet.Nun habe ich Angst dass meinem Hund so etwas auch passieren könnte,da er leider alles frisst was er findet.
Meine Frage ist,welche Maulkörbe empfehlenswert sind,nur als Lösung dass er bei Spaziergängen nichts frisst.Er bräuchte diesen wirklich nur aus diesem Grund-er beißt nicht und ist auch nicht aggressiv!!!
Können Sie mir helfen?
Mit freundlichen Grüßen,
Rabea Witte

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 09.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Frau Witte,

    im Handel gibt es
    - Maulkörbe aus Metall oder Plastik, bei denen die einzelnen Streben wie Gitter angeordnet sind
    - Maulschlaufen (oftmals ebenfalls als Maulkorb bezeichnet) aus meist schwarzem durchgehenden Nylon.

    Ersteres sind Maulkörbe im eigentlichen Sinn. Letzteres sind keine Maulkörbe - auch wenn die Packung dies so aussagt - sondern Maulschlaufen, die normalerweise nur bei teirärztlichen Behandlungen (bei Bedarf) eingesetzt werden sollten.

    Maulkörbe gibt es in verschiedenen Farben und Formen und Lochgrößen - hier sollten Sie einfach einmal im Handel schauen, was Ihrem Hund passt und was von der Lochgröße in ordnung ist. Wichtig ist in Ihrem Fall, dass Ihr Hund nichts fressen kann und dass er sich den Maulkorb nicht ungewollt selbst abstreifen kann. Weiterhin ist wichtig, dass er noch Hecheln und ggf. auch Wasser aufnehmen kann.

    Ebenfalls im Handel finden Sie Maulkörbe oder Haltis, die mit einer sehr feinmaschigen Gaze überzogen sind - auch dies könnte evtl. für Sie in Frage kommen.

    Unabhängig davon, wofür Sie sich entscheiden, empfiehlt sich eine schrittweise Gewöhnung Ihres Hundes an das Tragen des Maulkorbs.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hochspringen

Egal wer zur Tür rein kommt er springt immer hoch, wenn wir... mehr

Seit ihre Freundin gestorben ist ist

Seit ihre Freundin gestorben ist ist meine Cleo Goldenerdriver faul... mehr

Aus beibringen

Hallo, ich möchte gerne meinem hund das " aus" beibringen. Wie mache... mehr

Übersprungshandlung

Mein Murphy, jetzt 10 Monate , verbellt und Springt seit 2 Wochen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.