Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Geschwisterpärchen ohne Kastration?

Thema: Allgemeines
  Baden-Württemberg
Felan schrieb am 30.07.2015   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Chihuahua, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Ich habe zwei Chihuahua Welpen im Alter von 17 Wochen, Ein rüde und eine Hündin.
Da ich mit ihr später Welpen haben möchte und Ihn aber auch als Deckrüden anbieten möchte, kann ich die beiden ohne Kastration zusammen lassen oder MUSS ich einen kastrieren? Die Züchterin sagte mir wenn die Welpen von Klein auf zusammen sind, würde der Instinkt nicht zu lassen das sie sich paaren, stimmt das? Ich habe da nämlich meine Bedenken.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 05.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Stefanie,

    leider stimmt Ihr Instinkt. Inzucht ist für Hunde kein Tabu. Dennoch brauchen Sie keinen der beiden kastrieren zu lassen. Die Hündin wird normalerweise zweimal im Jahr läufig. Die Läufigkeit dauert drei Wochen. Kurz vor der Läufigkeit fangen die Hündinnen schon an "gut" zu riechen. Ihr Rüde wird dann erhöhtes Interesse zeigen. Im Normalfall wird Ihre Hündin ihn dann noch abwehren. Dennoch sollten sie ab diesen Zeitpunkt die beiden nicht mehr unbeaufsichtigt alleine lassen. Müssen Sie die beiden Hunde zeitweise alleine lassen, z.B. wenn Sie arbeiten, dann sollten Sie sie räumlich trennen.
    Während der Läufigkeit, oftmals um den 10. Tag herum, kommt die Hündin in die Standhitze. Das ist er kritischste Zeitraum. Dann würde sie sich decken lassen oder sich sogar anbieten.

    Ich selbst habe auch eine Hündin und einen Rüden, die beide nicht kastriert sind. Bisher hatte ich noch kein Problem damit.
    Allerdings kann es auch sein, dass Ihr Rüde während der Läufigkeit Ihrer Hündin unter starken Stress kommt. Das wäre für den Rüden dann nicht gerade gesundheitlich förderlich. Dann sollten Sie überlegen, ob Sie ihn während dieser Zeit anderweitig unterbringen können.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Mein Hund Yorkshire,bellt und knurrt grosse hunde an obwohl er nicht... mehr

Hyperaktiver Hund

Ich habe einen Hund der hyper aktiv ist , er ist 1,5 Jahre,er ist... mehr

Gnabsen

Ich weiß nicht, wie ich das genau beschreiben soll, aber mein Hund... mehr

Bellen zerstörenvon Gegenstände

Hallo mein 10 Monate älter Rüde fängt seit kurzem bei dem kleinen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.