Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Gebell.alleine bleiben

Thema: Allgemeines
Jasmin199w schrieb am 19.04.2016
Angaben zum Hund: Terrier mix, weiblich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Guten Abend und zwar meine kleine Hündin fast 6 jahre alt chihuahua York und westi Terrihr. mix bellt fast den ganzen tag über ob drinne oder draußen hört sie Geräusche bellt sie oder Hunde Menschen den bellt sie und sie kan nich alleine bleiben dem macht sie meistens hin und bellt durch gehend und ich kann sie nich anbinden weil den bellt sie auch die ganze Zeit

Mit freundlichen grüßen
Jasmin togrulca

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 19.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Jasmin,

    wenn ein Problem mit dem Alleinebleiben besteht - bspw. auf Grund von zu wenig Training - kann sich das zeigen in Verhaltensweisen wie
    - Vokalisieren (Bellen, Jaulen, Winseln, Heulen, ...)
    - Zerstören von Gegenständen
    - Kot- / Harnabsatz
    - Unruhe
    - ...
    Das Verhalten, das Sie oben beschreiben, könnte also durchaus in Richtung eines Problems mit dem Alleinebleiben gehen.

    Um einem solchen Problem vorzubeugen, ist es sinnvoll, dass Alleinsein in sehr kleinen Schritten mit dem Hund zu üben. Wie sah das Training bei Ihnen aus? Wie haben Sie das Training durchgeführt, und was ist erfolgreich oder weniger erfolgreich verlaufen?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • Jasmin199w
    Jasmin199w
    schrieb am 20.04.2016

    Hallo Stefanie,

    Davon bin icjh auch ausgegabgen es bereitet mir probleme ein beruf zu tätigen oder eibkaufen gehn oder sonstiges.

    Mein training wa so das ich sie immer paar minuten allein gelassen hatte ohne weit von zuhuase zu sein also praktisch vor der tür ubd habe paar minuten gewartet aber allerdings hilft es nich

    Viele grüße
    Jasmin togrulca

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 21.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Jasmin,

    wenn bereits einige Minuten Alleinesein dazu führt, dass Ihre Hündin problematisches Verhalten zeigt, dann ist es notwendig, in noch kleineren Schritten zu üben. Eventuell kann es hilfreich sein, wenn jemand Sie dabei begleitet und darauf schaut, ob die Schritte im Training ausreichend klein gehalten sind.

    Weiterhin ist es sinnvoll, wenn Ihre Hündin während des Trainings vorerst nicht mehr in eine problematische Situation kommt, also nicht mehr alleine bleiben muss. Vielleicht gibt es jemand in Ihrer Familie oder in Ihrem Freundeskreis oder einen Hundesitter, der sich um Ihre Hündin kümmern kann, bis Sie mit dem Training soweit sind, dass eine längere Zeit des Alleinseins für Ihre Hündin kein Problem mehr darstellt.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • Jasmin199w
    Jasmin199w
    schrieb am 21.04.2016

    Hallo Stefanie,

    Naja ixh habe es ja in kleinen sxhritten probiert naja da besteht auch finanziell probleme zumindest für sitter und ein trainer.

    Naja alle haben berufe keine richtigen aber die haven nich immer zeit wen ich einkaufen muss oder so

    Viele grüße
    Jasmin togrulca

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie verschiebe ich das Gassigehen?

Wir haben seit zwei Wochen eine Hündin aus dem Tierheim. Dort hatte... mehr

Wie gwöhne ich meinem Hund ab andere Hund beim Gassi gehen anzukläffen

Mein Hund ist sehr brav hört aufs Wort,nur beim Gassigehen kläfft er... mehr

Radfahrer und jogger

Hallo Unser hund rennt immer bellend zu Radfahrer und jogger... mehr

Bellen

Unsere kleine hündin bellt wen fremde leute rein kommen und wen man... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.