Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Ersthund Rüde 10Jahre Verbellt Zweithund 6 Monate

Thema: Allgemeines
  
Pamue82 schrieb am 14.08.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Tag,
unser Labrador Diego ist jetzt 10Jahre alt. Meine Frau und ich, haben uns dafür entschieden, einen Zweithund zu holen damit unser Dicker etwas mehr Gesellschaft Zuhause hat. Unsere Wahl viel auf einen Labrador Welpen Rüde der Boomer. Boomer ist jetzt knapp 25Wochen alt. Bei uns Zuhause ist er seit der 12ten Woche. Wir haben ja schon damit gerechnet das es schwierig werden wird da unser Senior sein ganzen Leben lang nur draussen Hunde getroffen hat. Und was soll ich sagen es ist genauso eingetreten wie Wir es gedacht haben.

Nun zum Problem:
Bei unserem Senior merken wir richtig das er keine lust auf den kleinen hat zwar geht er immer wieder interessiert zum Boomer und Schnüffelt auch an Ihm. Aber sobald Boomer die Aufmerksamkeit erwiedert Verbellt unser Diego den kleinen! Inzwischen ist es so das sobald Boomer sich nur bewegt oder auf Diego zugeht bellt der Diego... Immer und immer zu... Draussen ist das kein Problem er blödelt mit dem Boomer durch die Gegend und ab und zu wenn Boomer zu Wild wird korrigiert er den Boomer. Wnn wir Leckerchen oder so in der Hand haben ist es im Haus auch kein Problem dann können die sogar schon fast mit Körperkontakt Nebeneinander stehen. Im Haus hat jeder sein eigenes Bett jeder seinen eigenen Fressnapf. Im großen und ganzen haben wir eigentlich alles doppelt und die werden auch ohne Blickkontakt gefüttert.
Wir merken schon das Boomer die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen will und er Versucht sich auch bei Streicheleinheiten immer in den Vordergrund zu schieben bzw. sogar unseren Senior zu verdrängen. Dieses versuchen wir dann immer direkt zu unterbinden so das keine Eifersucht entstehen kann.

Wie sollen wir mit dem Bellen unseres Seniors zum Junghund umgehen?

Bestrafen ist keine Option!
Wir haben eine Wasserpistole die wir nutzen sobald er den Boomer Verbellt. Das wirkt dann auch kurzzeitig aber dann wenn die gerade mal nicht griffbereit ist bellt der Senior den Junghund wieder an.

Inzwischen ist Boomer schon knapp 13Wochen bei uns und irgendwie wird es nicht besser bei unserem Senior...

Für jeden Rat wäre ich echt Dankbar denn nur die absolut letzte wirklich allerletzte Option wäre es den Boomer in eine Neue Familie zu geben...

Legt sich das Verhalten mit der Zeit? Können wir die beiden irgendwie im Haus als Team zusammen bringen?

Liebe Grüße
Patrick & Claudia
mit Diego & Boomer

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 07.09.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    Sie schreiben, bestrafen ist keine Option. Was meinen Sie, was Sie mit der Wasserpistole tun?
    Wie reagieren Sie ansonsten? Rufen Sie "Aus", "Nein", schimpfen Sie? In welchen Situationen bellt der Senior den Kleinen an?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Nuckeln beim Junghund

Hallo, mein 16 Monate alter Labrador- Rüde , nuckelt/ saugt täglich... mehr

Hund bellt

Unser Golden Retriever bellt jedesmal wenn wir vom Gassigehen oder... mehr

Von alleine in den Kofferraum

Hallo zusammen, mein Hund Ned ist jetzt sieben Monate alt. Vor ca.... mehr

Chihuahua Irischer Wolfshund Rangkämpfe Zusammenleben

Wir haben eine 5 Jahre alte Chihuahua Hündin und bekommen in einigen... mehr