Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

das Tot stellen

Thema: Allgemeines
  Baden-Württemberg
Lenny 007 schrieb am 25.01.2016   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Terrier, Jack Russel, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Wie bringe ich meinem Hund Lenny am besten das "tot stellen " bei

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 25.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    es gibt verschiedene Möglichkeiten, das "tot-stellen" zu üben.

    In diesem und in den kommenden Nachrichten werde ich Sie und Lenny Schritt für Schritt zum Ziel leiten; dabei brauche ich dann immer wieder eine Rückmeldung, wenn Sie nach einigem Training bereit sind für den nächsten Schritt.

    Zu Beginn
    - sollten Sie einen Trainingsort festlegen, der möglichst wenig Ablenkungen enthält, so dass Lenny sich gut auf die Übungen konzentrieren kann.
    - sollten Sie herausfinden, was Lenny gerne als Belohnung hat - vielleicht ein besonderes Stück Futter, ein Stück Wurst, ein Stück Käse?

    Und dann geht es an den ersten Schritt:
    Lassen Sie Lenny Platz machen und belohnen Sie ihn, wenn er sich mit Brust und Bauch auf den Boden legt. Falls Lenny noch kein Platz kann, ist das kein Problem - bitte schreiben Sie das kurz und wir erarbeiten uns das gemeinsam.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Fehler beim füttern

wir haben eine 16 Wochen alte Labrador Hündin. Seit der 11 Woche ca... mehr

Was kann ich machen

Hallo. Wir haben einen kleinen Pekinese- Chiaua. Er ist 5 Jahre alt... mehr

Bellt unangeleint Menschen an

Hallo, Meine Französische Bulldogge Tyrion (2Jahre) hat nie viel... mehr

Zweihund für Ersthund Stress ?

Hallo, zu unserer Papillon Dame (6,5 Jahre alt) haben wir einen... mehr