Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Bringt noch eine Hundeschule meinem 2 Jahre alten Schäferhund

Thema: Allgemeines
  
DaYanaYana schrieb am 19.05.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Leider hatte ich nicht die Möglichkeit meine Schäferhündin zur Hundeschule zu bringen. Jetzt ist die 2. Ihr Benehmen ist nicht so gut obwohl sie sehr sehr lieb ist.
Wenn sie dich freut jemanden zu sehen springt sie die Person unbedingt an. Viele mögen das nicht. Sie greift kleinere Hunde an, beißt nicht, aber zwickt zu. Laufende Leute greift sie auch an.
Zieht unmöglich an der Leine. Aber meistens wenn wir mit dem Ball spielen gehen und sie weiß es. Oder aber auch in der Stadt wenn wir irgendwo durch Bahnhof z.b. laufen.
Schlimm also.
Aber sie ist wirklich lieb.
Würde noch was bringen wenn wir doch in die Hundeschule gehen? Sie ist jetzt 2

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.05.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    auf jeden Fall empfehle ich Ihnen den Besuch einer Hundeschule denn Ihre Hündin braucht dringend Erziehung. Zu alt für die Hundeschule ist sie sicher nicht, Hunde lernen bis ins hohe Alter.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wälzen in Kot

Wie gewöhne ich meinem Hund das Wälzen in Kot ab? mehr

Bellen im Garten

Seit 2 1/2 Jahren haben wir einen Garten gepachtet. Damit ist für... mehr

Nachbars Hund dreht auf

Wenn der Dalmatiner meiner Nachbarin uns sieht, dreht er immer total... mehr

Aufgeregt bei Autofahrt

Luna ist ein Jack Russel und wird im September 2 Jahre alt. Sie hat... mehr