Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

bellen

Thema: Allgemeines
Jolene_Lorenz schrieb am 22.09.2015
Angaben zum Hund: Französische Bulldogge, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Was machen wenn der Hund alles auf der Straße anbellt? (Auto,Menschen,Hunde)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 22.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Jolene,
    dieses Verhalten haben oft kleine, niedliche Hunde, die nie Grenzen kennengelernt haben und die nicht geführt werden. Sie werden dadurch in die Rolle des "Rudelführers " gedrängt und sind damit vollkommen überfordert. Aus Unsicherheit bellen sie dann eben alles und jeden an, manchmal auch einfach nur, weil sie mit dem Stress nicht klarkommen.
    Fangen Sie deshalb an, Ihren Hund zu führen. Achten Sie darauf, dass Sie vorgehen und der Hund Ihnen an lockerer Leine folgt. Dann führen Sie, der Kleine kann sich auf Sie verlassen und muss nicht mehr selbst regeln.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Futter

Mein Welpe ist 4 1/2 Monate alt und bekommt 3 mal täglich Futter.... mehr

jammern

Mein Rüde ein Westi, 14 Jahre alt hat seit ein paar Monaten eine... mehr

Alleine lassen

Hallo, mein 2,5 Jahre junger Malteser Rüde Mailo muss in 2... mehr

Hundeerziehung

Guten Morgen.Wie kann man den Hund das Anspringen abgewöhnen,er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.