Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Bellen

Thema: Allgemeines
  Schleswig-Holstein
ymerk schrieb am 07.04.2015   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Mischlinge ab 45 cm, weiblich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Meine Süße bellt immer und alles an,is dabei oft aggressiver als nötig,sie beißt aber nicht. Kann es daran liegen das sie nicht mehr so gut sieht?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Michaela Wolf
    Michaela Wolf (Hundetrainer)
    schrieb am 07.04.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    liegt medizinisch etwas vor, was die Sehkraft mindert? Dann kann das Verhalten sicherlich damit zusammen hängen.
    Besteht das Problem denn schon länger oder ist es eingetreten, als die Sehkraft nachlies?

    Vermutlich hat Ihre Hündin Angst und verbellt darum alles, was sie nicht gut erkennen kann. Angriff ist für sie dann die beste Verteidigung.

    Man kann einen Hund aber in solchen Situationen unterstützen, z.B. mit dem Trainingselement "Zeigen & Benennen" - dazu gibt es im Netz gute Erklärungen. Damit können Sie Ihrem Hund signalisieren, daß gleich etwas in sein Sehfeld kommt und ihm auch mitteilen, ob es sich z.B. um eine Personen oder einen Hund handelt. Ruhiges, erwünschtes Verhalten wird dann belohnt und ein zuvor auftrainiertes Alternativverhalten kommt dazu. Damit kann Ihr Hund ein anderes als sein unerwünschtes Verhalten zeigen - z.B. Ihre Hand mit seiner Nase berühren oder sich hinsetzen.

    Beste Grüße,
    Michaela Wolf

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.