Anhänglichkeit nach Läufigkeit/Scheinschwangerschaft

Thema: Allgemeines
  
jazzwodt schrieb am 24.04.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, unsere 5jährige Hündin war wieder einmal scheinschwanger, was bis auf ihre enorme Anhänglichkeit ja süss anzuschauen war. Normalerweise ist sie immer total relaxt wenn ich das Haus verlasse oder wiederkomme, jetzt hat sich das schon geändert, dann jault sie herzzerreissend.
Aber was viel blöder ist, dass sie nachts nicht mehr wie sonst in ihrem Flurkörbchen (sie geht sonst aufs Sofa u bleibt nicht in ihrem Korb) bleibt sondern sich vor die Flurtür setzt und fürchterlich heult. Jetzt schlafe ich seit ihrer Kastration ständig auf dem SOFA u sie in ihrem Körbchen. Im Urlaub war sie 2Wo. b Opa, was sie kennt u auch liebt, dort hat sie im Schlafzimmer geschlafen und ist oft im Auto mitgekommen. Und wenn es nicht ging war sie jaulig. War der Zeitpunkt mit unserem Urlaub jetzt zu unglücklich? Bei unserem Sohn dürfte sie im Zimmer schlafen, aber da will sie auch nicht bleiben. Draussen ist sie wie immer, immer ne Spur in der Nase, entspannt. Was können wir tun damit sie nachts wieder im Flur liegenbleibt- ohne Gejammer?? Ich will wieder im meinem Bett schlafen.
VG

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 01.05.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo jazzwodt,
    wann war die letzte Scheinschwangerschaft und wann wurde die Hündin kastriert?
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hunde.schule

  • jazzwodt
    jazzwodt
    schrieb am 01.05.2018

    Hallo,
    also kastriert wurde sie am 12.4., mit Milch im Gesäuge (welche )erst ungewöhnlich spät kam)
    8.01. begann d ltz. Läufigkeit, die Scheinschw. begann im März.
    VG

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 01.05.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Also, dann ist das alles ja noch sehr frisch. Ich hoffe Sie schlafen inzwischen nicht mehr auf dem Sofa neben ihr? Wenn ja, beginnen Sie unbedingt sich davon zu lösen, auch wenn Ihre Hündin mal jault. Vermutlich sind Sie nach der Kastration zu viel auf die Forderungen Ihrer Hündin eingegangen. Gehen zur Tagesordnung zurück. Regeln und Grenzen halten wieder Einzug. So sollten sich der Tagesablauf normalisieren.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hunde.schule

  • jazzwodt
    jazzwodt
    schrieb am 01.05.2018

    Hallo,
    ich vermute sie hat es vom Urlaub beim Opa (da durfte sie 2Wo. neben seinem Bett schlafen,) viellt. war der Zeitpunkt. falsch? sie scheinschw. u dann wir alle weg (aber sie liebt/kennt es auch b. Opa). Man kann dann doch auch keinen Flug absagen.
    Seit 3 Tg habe ich das schon durchgezogen, jeder schläft halt so wie immer u sie im Flur. Aber sie fängt immer wieder an zu jaulen. und ich schimpfe dann auch. mit ihr.
    Ich hoffe es dauert nicht mehr so lange, (3-4x aufstehen zum Schimpfen) d Kids müssen zur Schule u m Mann zur Arbeit.
    Draussen ist sie immer d "Alte".
    Ach, und dass sie immer noch wie irre ein Nest baut ist normal?
    Vielen Dank erstmal.
    MfG

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 02.05.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Ihre Hündin ist sehr früh nach der Läufigkeit kastriert worden und das mitten in eine Scheinschwangerschaft hinein. Das belastet den Organismus schon mehr als eine "normale" Kastration in der Mitte des Zyklus. Möglicherweise ist Ihre Hündin dadurch hormonell etwas mehr durcheinander. Wenn Sie ein normales Bettchen baut, ist das in Ordnung. Trägt sie Spielsachen zusammen, sollen Sie dies unterbinden. Beschäftigen Sie die Dame mit Spaziergängen und Suchspielen.
    Das Jaulen ignorieren Sie gänzlich. Wenn Sie jedes mal aufstehen und schimpfen hat Ihre Hündin damit etwas erreicht und das sollte nicht sein. Stehen Sie das durch und reagieren Sie nicht.
    Liebe Grüße und viel Erfolg!
    Sabine Busch
    www.mobile-hunde.schule

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

mehr

Was tun, wenn mein Hund verschiedenste Dinge zerlegt?

Hallo,
wir haben eine Hündin, wurde im Mai 1 Jahr, lt. DNA

... mehr

Wie bekommt man Hunde raus aus dem Schlafzimmer?

Hallo,
in unserer 90qm Wohnung leben 3 kleine Hunde (2x

... mehr