Welpe kotet nachts ins Haus - Durchfall

  
lisa marie suhl schrieb am 04.05.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich habe einen 3 Monate alten Labradorwelpen. Er lebt jetzt seit ca. 1 1/2 Wochen bei uns und eigentlich lief es mit dem stubenrein kriegen ganz gut. Er meldet sich immer und nachts jault er sich wenn er muss oder kommt in mein Zimmer. Seit 2 Tagen kotet er nachts ins Haus undzwar sehr breiig. Er kommt in mein Zimmer und meldet sich, dann will ich ihn raus lassen und sehe, dass er schon ins Haus gekotet hat. Dann gehen wir raus und er pinkelt.

Leider leidet mein kleiner an Räude und bekommt Tabletten. Bei den Tabletten steht bei, dass diese auch Durchfall als Nebenwirkung haben können aber er hat anfangs sogar 2 am Tag bekommen und da war nichts. Jetzt bekommt er nur eine.

An dem Tag wo es mit dem breiigen Kot anfing, war er zum ersten Mal im Teich etwas Baden. Wir dachten auch, dass es vielleicht damit zutun haben kann aber tagsüber ist der Stuhl normal.

Seitdem er bei uns ist, ist er schon ziemlich oft unterwegs. Mein Bruder nimmt ihn ab und zu mal für ein paar Stunden zu sich, wenn zuhause alle mal weg müssen. Er hat zwei Hunde (Labrador 6 Jahre, Labrador-Bordercollie 13 Jahre) und die drei verstehen sich auch super. Mal kommt er auch für eine Stunde zu meiner Tante, die hat einen Shiba Inu - Mops 2 Jahre. Kann es vielleicht auch daran liegen, dass er jeden Tag viel Action hat. Ich meine er schläft auch viel tagsüber oder abends, wenn er bei uns neben dem Sofa liegt aber er sieht jeden Tag was anderes, was ihm aber auch gefällt da er ja noch neugierig ist und gerne spielt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 09.06.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Frau Suhl, wenn Ihr Hund immer noch Durchfall hat, muss es ärztlich abgeklärt werden. Ob es Ihrem Hund zu stressig ist, jeden Tag etwas anderes kennenzulernen und er deshalb Durchfall bekommt, kann ich aus der Ferne nicht beurteilen. Vielleicht hat er aber auch irgendetwas gefressen, was er nicht vertragen hat. Generell sollte Ihr Hund Ruhe haben und einen geregelten Tagesablauf. Das ist wichtig, damit er sich wohlfühlt. Viel Action, auch wenn der Hund es "gut findet", kann einfach zu viel sein, er kann es nicht verarbeiten. Ein Hund braucht bis zu 16 Stunden Ruhe.

    Viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie gewöhnt man Welpen an Hygiene-Unterlage?

Mein Welpe ist 4 Monate, ich habe sie seit 5 Tagen und kann sie

... mehr

Wie bekommt man Welpen stubenrein?

Hallo,
mein Welpe ist 4,5 Monate jung und ich versuche ihn

... mehr

Was tun, wenn mein Welpe nur in die Wohnung macht?

Ich habe seit Dienstag einen Welpen vom Züchter, der am 25.3.21

... mehr

Wie bekommt man 5 Monate alten Hund stubenrein?

Guten Tag,
ich habe seit 4 Wochen einen ca. 5 Monate alten

... mehr