Warum beißt und schüttelt Welpe andere Hunde?

  
Lisa17 schrieb am 03.02.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Cane Corso Welpe (12 Wochen alt) hat Probleme mit anderen Hunden. Er ist im Allgemeinen ein eher ausgeglichener Hundewelpe und mag es ruhig. Menschen liebt er über alles, er lässt sich von allen streicheln. Besuch bekommen oder irgendwo zu Besuch sein ist nie ein Problem, er ist immer lieb.
Besuchen wir allerdings einen anderen Hund oder treffen uns draußen mit anderen Welpen zum Spielen, weiß er anscheinend nicht wie er sich verhalten soll. Erst hat er nie gespielt, direkt geknurrt oder sogar gebissen. Mittlerweile sieht es eher nach Kämpfen und nicht nach Spielen aus.


Wir waren gestern bei einem anderen Welpen (Catahoula, 16 Wochen) und er hat sie so fest gebissen und immer seinen Kopf geschüttelt. Zum Beispiel am Hals, am Ohr oder in der Brust. Er hält fest und schüttelt. Die Hündin hat allerdings nie gequietscht. Wir haben sie jedes Mal auseinander genommen, sobald er sich fest gebissen und geschüttelt hat.


Anfangs hat er das auch bei uns getan. Zum Beispiel unseren Arm genommen, gebissen und geschüttelt. Aua, quietschen usw. half nie. Nein sagen, schimpfen auch nicht. Wir haben angefangen die Schnauze kurz zuzuhalten, weil es laut Hundetrainerin gut sein soll. Seitdem lässt er es bei uns.
Wird er jemals verträglich mit Artgenossen sein? Auf uns wirkt es nicht so und wenn es eine Möglichkeit gibt, ihn besser zu sozialisieren, würden wir das gerne tun. Er knurrt auch schnell. Zeigt seine Zähne im Spiel. Es sieht, wie gesagt, wirklich eher wie Kämpfen aus.
Würde mich über Hilfe freuen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 08.02.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Lisa, für mich sieht es ehrlich gesagt auch nicht aus, als wenn er spielt. Es sieht eher danach aus, Beute tot schütteln und ....Ob er sozialisiert mit Artgenossen ist, kann ich nicht sagen. Was sagt denn die Züchterin oder der Züchter zu diesem Verhalten gegenüber Artgenossen? Zeigt er denn Spielaufforderung bei Artgenossen oder geht er direkt auf oder passiert es wenn er hinter dem anderen Hund hinterher läuft. Schade, daß die Hundeschulen nicht geöffnet haben. Was aber geöffnet hat sind Hundetagesstätten. Vielleicht sollten Sie dort mal anfragen, dort sind andere Hunde und man könnte mit gewissen Vorsichtsmaßnahmen, das Verhalten überprüfen. Er sollte auf jeden Fall nicht weiterhin andere Hunde verletzen. Leider ist eine Onlineberatung in Ihrem Fall nicht der richtige Weg. Sobald es möglich ist, sollten Sie sich sofort an eine Fachfrau/-mann wenden, der sich mit der Rasse auskennt.

    Viele Grüße aus Düsseldorf
    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund beim Spielen überdreht und beißt?

Guten Tag,
meine Französische Bulldogge (mänl. 16Wochen,

... mehr

Unser Hundewelpe beißt und schnappt immer zu, was können wir tun?

Unser Hundewelpe ist 4 Monate alt. Sie beißt und schnappt auch

... mehr

Chihuahua 11 Wochen - Was tun gegen Beißverhalten?

Hallo,
ich stehe momentan am Rand der Verzweiflung. Ich

... mehr

Was tun, wenn Welpe springt und beißt?

Hallo,
wir haben uns eine französische Bulldogge, 9 Wochen,

... mehr