Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

wie bleibt der hund auf dem hof?

  Sachsen-Anhalt
katrin franke schrieb am 11.02.2016   Sachsen-Anhalt
Angaben zum Hund: Sennenhund, Berner, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, ich habe einen großen Hof der am tage leider offen ist , und leider geht meine Hündin einfach herunter und bleibt nicht , da ich aber eine Straße in der nähe habe und sie auch dort raufläuft habe ich Angst das ihr etwas passiert. Wie kriege ich sie dazu das sie den Hof nicht verlässt?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 12.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    es gibt verschiedene Möglichkeiten, dass Ihre Hündin den Hof nicht mehr verlässt.

    Zum einen kann man um einen Hof i. d. R. einen Zaun ziehen, der ausbruchsicher gestaltet ist. Ein solcher Zaun kann nicht nur verhindern, dass der eigene Hund den Hof verlässt, sondern er kann auch helfen, dass unnbefugte Personen nicht einfach den Hof betreten - sollten sie es dennoch tun, dann müssen sie bewusst den Zaun übergehen. Falls sich Ihr Hof nicht komplett umzäunen lässt, dann ist das vllt zumindest für einen Teilbereich möglich?

    Dann gibt es sicherlich die Möglichkeit, einen "unsichtbaren Zaun" aufzubauen. Die Möglichkeit besteht - man sollte sie jedoch nicht nutzen, da sie zu problembehaftet ist und als sehr bedenklich im Sinne des Tierschutzes einzustufen ist.

    Dann gibt es auch noch die Möglichkeit, mit dem Hund zu trainieren, dass er sich nur in einem bestimmten Bereich des Hofes aufhält und eine gewisse Grenze nicht überschreitet. Hierfür müssten Sie zunächst intensivst trainieren - das dürfte das geringere Problem sein, und Sie müssten zukünftig dennoch immer gedanklich bei Ihrem Hund sein - das dürfte ein recht großes Problem sein.

    Ich würde Ihnen daher vorschlagen, über einen Zaun nachzudenken oder Ihre Hündin im Haus zu halten und mit ihr für die tägliche Bewegung ein paar Spaziergnge am Tag zu unternehmen.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Verlustängste

Hallo liebe Hundetrainer, Ich habe meine Hündin seit sie 1 Jahr... mehr

Xxx

Moin aus Cuxhaven... warum kann man bei dieser App nicht einfach die... mehr

Mein Hund hat Epilepsie

Mein Hund hat Epilepsie und bekommt immer einen Anfall, wenn wir... mehr

Abgeschlossene Übungen

Kann ich Übungen, die ich schon abgeschlossen habe, nachlesen? mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.