Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Schwierigkeitsgrad erhöhen

  Mecklenburg-Vorpommern
Alexander_Knaack schrieb am 31.03.2016   Mecklenburg-Vorpommern
Angaben zum Hund: Französische Bulldogge, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo,

Ich übe täglich mit meinem Hund, der Kleine wird bald vier Monate. Er ist stubenrein, macht Sitz, Platz, bei Fuß und "ins Körbchen".
Das klappt auch alles super, wenn wir allein sind oder unter Leuten die er bereits gut kennt.

Sobald allerdings andere Menschen in der Nähe sind, lässt er sich zu leicht ablenken. Es funtioniert dann trotzdem allerdings nicht beim ersten Mal.

Wie kann ich dagegen vorgehen, damit die Kommandos auch bei Ablenkung gut umgesetzt werden?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 01.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    bitte erlauben Sie mir eine kurze Rückfrage:
    - Bezieht sich die Ablenkung auf das Training zu Hause oder im Freien?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt abends ununterbrochen, wenn er alleine ist

Mein Hund bellt abends ohne Unterbrechung, wenn ich weg bin.... mehr

Frage zur Aufgabe

Hallo Es geht um das Training "ins Körbchen". Ich habe Aufgabe 1... mehr

Trainingsaufgabe Bellen an Tür abgewöhnen

Hallo, was ist, wenn Nelly das Klingeln trotz des Balls... mehr

Hütchenspiel Angst vor Eimer

Hallo, Ich wollte mit meinem Hund das Hütchenspiel mit einem Eimer... mehr