Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Komme nicht vorwärts!

  Berlin
Chrishi_Impossible702 schrieb am 25.03.2016   Berlin
Angaben zum Hund: Labrador, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo!
Versuche gerade Meggie das auf den Füßen laufen beizubringen. Wir sind jetzt soweit, dass wenn ich sage "Auf die Füße" dass sie sich dann von hinten auf meine Füße stellt, allerdings setzt sie sich dann hin, sodass ich die Übung nicht fortsetzen kann. Außerdem rutscht sie immer von meinen Füßen runter.
Meine Frage ist nun: wie kann ich Meggie übermitteln, dass sie - wenn sie auf meine Füßen steht - stehen bleibt und wie kann ich es ihr leichter machen, dass sie nicht immer so schnell abrutscht? (Habe verschiede Schuhe probiert)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Nina Lohmeyer
    Nina Lohmeyer (Hundetrainer)
    schrieb am 30.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo!
    Sobald du damit beginnst einen Schritt zu machen muss Meggie eigentlich automatisch aufstehen. Auch das Wegrutschen sollte weniger werden, sobald Meggie steht und ihr Gewicht mehr nach vorne verlagert.

    Liebe Grüße
    Nina

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt abends ununterbrochen, wenn er alleine ist

Mein Hund bellt abends ohne Unterbrechung, wenn ich weg bin.... mehr

Frage zur Aufgabe

Hallo Es geht um das Training "ins Körbchen". Ich habe Aufgabe 1... mehr

Trainingsaufgabe Bellen an Tür abgewöhnen

Hallo, was ist, wenn Nelly das Klingeln trotz des Balls... mehr

Hütchenspiel Angst vor Eimer

Hallo, Ich wollte mit meinem Hund das Hütchenspiel mit einem Eimer... mehr