Wie erkenne ich, ob mein Hund zu dünn ist?

Thema: Ernährung
  
cgossmann schrieb am 19.03.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ab wann muss ich mir Sorgen machen und zum Tierarzt mit meinem 7,5 Monate alten Dt. Kurzhaar Rüden, weil er zu dünn ist und immer mehr abzunehmen scheint?
Er ist seit 5 Wochen bei mir, vorher nur Zwingerhaltung beim Züchter. Jetzt in der Stadt. Frisst auch häufig Kot draußen bzw. versucht es, aber ich passe auf. Er bekommt noch das Futter vom Züchter von Josera, Trockenfutter für sportliche Junioren.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 22.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    bei einem normalgewichtigen Hund sollte man die Wirbelsäule und die Rippen fühlen können ohne zu suchen. Stehe3n die Rippen und Hüftknochen stark hervor und sieht der Hund in der Flanke einfallen aus ist er zu dünn.
    Wenn Sie eine ausführliche Futterberatung wünschen, wenden Sie sich gern an mich.
    "Bitte beachten Sie: eine individuelle Beratung erfordert einen persönlichen Kontakt und Inaugenscheinnahme des Hundes."
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hunde.schule
    www.tierpsychologin.vet

  • cgossmann
    cgossmann
    schrieb am 23.03.2021

    Hallo Frau Busch,
    danke für die Email. Ich sehe gerade, dass ich die Frage falsch formuliert habe: ich möchte eher wissen, was die Ursachen dafür sein könnten, dass er ständig Hunger hat und trotzdem abnimmt.
    Lg, Claudia Gossmann

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 23.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Frau Gossmann,
    die meisten Hunde haben immer Hunger. Das liegt daran, dass sie "Raubitiere" sind und ihr Verdauungstrakt darauf ausgelegt ist bei Nahrungsangebot viel fressen zu können um dann ev. längerer Zeit nichts zu fressen. Warum Ihr Hund trotz ausreichender Futtermenge abnimmt, kann an einer Erkrankung liegen oder daran dass er viel Stress hat. Lassen Sie den Hund bitte beim Tierarzt untersuchen und melden sich dann gern noch einmal bei mir. Gern auch telefonisch damit wir genau besprechen können was wir eventuell am Futter ändern können.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hunde.schule
    www.tierpsychologin.vet

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Pudel mäkelig beim Futter ist?

Hallo zusammen,
unser Kleinpudel, jetzt 8 Monate, frisst

... mehr

Was tun bei seltsamen neuem Fressverhalten?

Hallo,
wir haben eine 11 Monate alte Elo Hündin, welche nie

... mehr

Kann stumpfes Fell durch falsches Futter entstehen?

Ich habe eine 3einhalb jährige Cavalier King Charles Hündin, ich

... mehr

Warum klappt die Umstellung von Nass- auf Trockenfutter nicht?

Hallo,

ich habe meine Hündin seit 3 Wochen. Sie ist 5

... mehr