Hund plötzlich wieder unsauber, was tun?

  
SarahA schrieb am 15.03.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


wir haben mit unserem 9 Monate alten Mops folgendes Problem: Wir haben ihn mit 4 Monaten aus dem Tierschutz bekommen und "hingen im Zeitplan für die Stubenreinheit" dadurch sowieso etwas hinterher.
Mit Geduld und vielen Putzutensilien haben wir das aber verhältnismäßig gut hinbekommen. Mit etwa 7 Monaten war er dann endlich zu 90% stubenrein.


Nun sind wir umgezogen und ich habe den Eindruck, die Hunde fühlen sich hier auch sehr wohl. Seit zwei Wochen etwa, macht unser jüngster aber ständig ins Haus. Immer an die selbe Stelle. Ich habe oft auch nicht den Eindruck, dass er das tut, weil er so dringend muss. Ich weiß gerade nicht so recht, ob es mit seiner Pubertät zu tun hat oder wir ein anderes Problem haben.
Termin beim Tierarzt zur organischen Abklärung ist ohne Befund.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    es kann natürlich mit der Pubertät zusammen hängen und es sieht so aus, als würde der Kleine markieren. Das kann viele Ursachen haben und dazu hätte ich noch ein paar Fragen:
    Gibt es besondere Situationen, in denen er markiert?
    Fordert er Sie oft z. B. zum Streicheln, Spielen, Füttern auf und wenn ja, wie reagieren Sie darauf?
    Darf er unaufgefordert auf Sofa oder Bett?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • SarahA
    SarahA
    schrieb am 16.03.2021

    Er macht das sowohl in unserer Anwesenheit, als auch in Abwesenheit. Zum spielen fordert er zu 80%nur unsere andere Hündin auf. Er ist sehr liebebedürftig und kommt entsprechend oft zu uns, um sich seine Streicheleinheiten abzuholen, wenn er allerdings gerade „Blödsinn“ gemacht hat und sich so wieder einschmeicheln will gehen wir nicht drauf ein.
    Verfressen ist er auch ziemlich stark, beschränkt sich mit diesen Aufforderungen aber auf seine Futterzeiten, allerdings trainieren wir auch mit Leckerchen. Beide Hunde dürfen bei uns aufs Sofa und auch ins Bett, lassen sich aber auch problemlos runter schicken und nehmen im Körbchen oder auf dem Teppich Platz...

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Leider kann ich Ihnen nicht weiterhelfen ohne die Situation gesehen zu haben. Wenden Sie sich an eineN HundetrainerIN in Ihrer Nähe der/die Ihnen vor Ort sicher weiterhelfen kann.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund pinkelt plötzlich in die Wohnung, was tun?

Hallo,
meine Hündin ist jetzt 1,5 Jahre alt und ich habe

... mehr

Mein Hund uriniert ins Bett, was kann ich tun?

Wir haben einen 1 Jahr alten Pomeranian, der vor kurzem

... mehr

Was tun bei Stresspinkeln im Babyzimmer?

Hallo!
Bei uns ist es so, dass mein Rüde (9 Jahre) jetzt

... mehr

Welpe kotet nachts plötzlich ins Wohnzimmer, was tun?

Hallo Zusammen,
unser Labrador Retriever Welpe ist nun 18

... mehr