Abrufen

  
wiesel-66 schrieb am 09.09.2014   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich kann meinen Hund ( Basset-Mix ) nie ohne Leine laufen lassen, weil er nicht abrufbar ist.
Wie kann ich es am besten mit ihm trainieren ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 09.09.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Da würde ich zu einer Schleppleine (5m - 10m Leine/Seil) raten. Üben Sie zuerst den Rückruf ohne Ablenkung indem Sie Ihren Hund immer wieder rufen, wenn er nicht kommt, herziehen, loben, wieder laufen lassen. Wenn das funktioniert, können Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden lassen, im Notfall aber drauftreten. So haben Sie immer noch Kontrolle über Ihren Hund und er lernt, dass er gehorchen MUSS. Rufen Sie ihn nur, wenn Sie auch wirklich Kontrolle haben, ansonsten lernt er nur, das Ihr Rufen ein Hintergrundgeräusch ist, auf das er nicht reagieren muss.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie klappt der Abruf beim Toben und Spielen?

Ich habe einen Beagle und der Abruf klappt eigentlich. Nur wenn

... mehr

Hund hört nicht auf dem Platz, was tun?

Ich habe einen 15 Monate alten, unkastrierten Aussierüden, mit

... mehr

Was tun, wenn Hund bellt und sich nicht abrufen lässt?

Hallo,
wenn ich den Hund raus lasse, dann läuft sie bellend

... mehr

Was tun gegen Anspringen?

Hallo!
Ich habe eine Frage! Mein 18 Wochen alter

... mehr