Winseln und fiepen bei Hundebegegnungen

  
MichiH1995 schrieb am 16.11.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, Ich habe meinen Hund (1 Jahr 1 Monat alt) jetzt seit 6 Monaten, er ist aus Bulgarien und wenn wir mit ihm raus gehen ist es manchmal sehr anstrengend. Wenn er andere Hunde sieht ist er total abgelenkt, will unbedingt spielen und fiept und winselt, wenn diese Hunde näherkommen versucht er immer wieder auszuflippen, würde sich am liebsten losreißen. Das unterbinde ich schon aber manchmal hört er auf kein Kommando. Genau so wie wir ohne Leine laufen gelernt habe, eine Zeit lang hat dies super geklappt jetzt aber sobald er einen Hund sieht oder nur riecht rennt er weg und hört auf nichts. Als hätte er alles verlernt und kommt erst wieder wenn er will oder merkt der andere geht nicht drauf ein. Was kann ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 19.11.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo,
    das Problem mit dem Fiepen und Winseln liegt wahrscheinlich, wie in den meisten Fällen, an der fehlenden Leinenführigkeit. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und der Hund muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen, auch nicht, wenn er wo schnuppern, sich lösen oder Bekannte begrüßen will. Wenn er zieht, bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.
    Geben Sie Ihrem Hund auch keine Chance mehr, ohne Ihre Erlaubnis zu anderen Hunden zu rennen. Üben Sie mit ihm an der Schleppleine, zuerst ohne und dann mit anderen Hunden gezielt, indem Sie immer wieder rufen und den Hund, wenn er nicht kommt, sanft zu sich herziehen. Dann bekommt er ein Leckerchen und wird sofort wieder laufen gelassen. Wenn er kommt, ohne dass Sie ihn ziehen müssen, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden so dass er frei läuft, Sie aber immer noch als Notbremse auf die Leine treten können. Lassen Sie den Hund aber IMMER zu sich herkommen, laufen Sie ihm nicht hinterher oder locken ihn sonst müssen Sie immer wieder mit dem Training von vorne anfangen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Bettina Gerstenkorn
    Gerstenkorn, Bettina (Hundetrainer)
    schrieb am 04.12.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (5)

    Hallo, leider ist es fast normal, dass sich mit Beginn der Pubertät die Hunde schlechter abrufen lassen und eher auf eigenen Wegen unterwegs sind. Auch der Drang zu den anderen Hunden lässt sich damit erklären. Leider ist es auch richtig, das schlecht aufgebaute Kommandos z.B. auch die Leinenführigkeit schlechter funktionieren. Das alles liegt daran, dass sich die Synapsen im Gehirn neu sortieren und damit manches auf „0“ gesetzt wird. Bitte haben sie Geduld mit Ihrem Hund, bleiben weiter dabei Kommandos aufzubauen und belohnen ihn, auch wenn nicht alles klappt. Eines muss Ihr Hund immer wissen: sie lieben ihn und er kann dich auf Sie verlassen!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Yorkshire Terrier Hündin 1 Jahr anderen Hunden sehr stürmisch begegnet?

Meine Yorkshire Terrier Hündin ist vom Wesen her eine ruhige

... mehr

Wie klappt der Besuch einer Hundespielstunde?

Hallo,
unser 1 jähriger Labrador-Mix Rüde (kastriert,

... mehr

Woran liegt es, dass mein Hund andere Hunde anbellt?

Guten Tag,
ich habe eine Frage: mein Hund bellt jeden Hund

... mehr