Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie kann ich meiner Hündin helfen?

  Niedersachsen
Tanjas Hope schrieb am 15.05.2016   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Hovawart - Australien Shepherd Mix , weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Ich habe meine Hündin im Februar 2015 aus dem Tierheim geholt. Ursprünglich kam sie aus der Türkei. Sie ist ein sensibelchen, hatte zu Beginn vor allem und jedem Angst. Mit anderen Hunden ist es deutlich besser geworden. Sie spielt, nachdem sie sich die anderen Hunde angeschaut hat. Aber je weniger Hunde auf dem Platz sind , umso besser ist es bei ihr. Mir gegenüber hat sie jetzt endlich Vertrauen aufgebaut. Aber fremden Menschen begegnet sie mit Angst und versteckt sich hinter mir. Bei Männern ist es besonders schlimm. Meinen Lebensgefährten ignoriert sie, geht aber mit ihm spazieren, wenn sie keine andere Möglichkeit hat. Im Umgang mit Kindern ist sie in Ordnung. Keine Aggressionen. Sie geht in ihrer Angst auch nicht nach vorne, sondern verhält sich defensiv, klemmt sie Rute ein , ignoriert bzw. versteckt sich. Macht sie in einem Bereich Fortschritte, so geht sie in anderen Bereichen Schritte zurück. Eine gleichmäßige Entwicklung zeigt sie leider nicht. Sie hat auch Angst vor lauten Geräuschen, Gewitter, Autofahren und Schatten. Ich liebe meine Hündin und gehe regelmäßig mit ihr zur Hundeschule. Sie hat sich auch sehr gut entwickelt, aber irgend etwas klemmt bei ihr noch.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 17.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Tanja,

    Tiere aus dem Ausland haben oft schlimme Dinge erlebt und es braucht eine lange Zeit, viel Geduld und viel Gespür, damit Sie sich hier zurecht finden. Manchmal klappt es gaar nicht. Gut ist, daß Sie Sicherheit bei Ihnen sucht und auch findet. Geben Sie Ihr Schutz und locken Sie Ihren Hund nicht aus der Schutzzone, wenn sie andere Menschen anfassen wollen. Sie sollten zusammen mit einer Hundetrainerin/-Trainer Ihren Hund in kleinen Schritten an Menschen / Männer zu gewöhnen in Form von einer Desensibilisierung und Gegenkonditionierung. Genauso ist es mit dem Autofahren etc. Bei den Geräuschen wäre es gut aufzuschreiben, um welche Geräusche es sich im Einzelnen handelt, um Haushalts-, Alltags- oder Umweltgeräusche?

    Leider kann hier eine Onlineberatung allein Ihnen und Ihrem Hund nicht helfen.

    Viele Grüsse

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst vor Männern

Moin. Meine Hündin hat Angst vor fast jedem Mann. Wir haben sie von... mehr

Unser wird bissig gegenüber unseren Sohn was kann ich machen

Unser hund ist seit dem wir um gezogen sind sehr auf beiß laune und... mehr

Angst vor menschen und gerauschen

Mein rüde rambo ist 2,5 jahre alt und kastriert. Wenn ich mit ihm... mehr

Angst / Aggressiv

Unser kleiner Chihuahua ist mit drei Monaten fallen gelassen worden,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.