Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Brüder gehen plötzlich aufeinander los

  
Nadine 2501 schrieb am 02.09.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo Ihr Lieben, wir sind grad echt ratlos und machen uns mega Sorgen. Ich habe 2 unkastrierte Husky Rüden im Alter von 2 1/2 und 1 1/2 Jahren, bis gestern war alles gut. Es gab in größeren Abständen mal eine kleine Auseinandersetzung und dann war wieder gut. Aber seit gestern geht fast gar nichts mehr :'(:-(:'( Gassi gehen nur noch zu zeit, jeder einen Hund.


Zu Hause, schleicht der Große vor dem Jüngeren rum und versperrt ihm den Weg. Ständige und heftige Auseinandersetzungen sind die Folge. Der Grund warum das gestern so aus dem Ruder lief, keine Ahnung. Sonst sind beide immer friedlich zusammen und kommen auch gemeinsam kuscheln, spielen etc.! Wir machen uns mega Sorgen und haben auch Angst. Ein paar Kratzer haben sie auch aber nichts lebensbedrohliches oder ähnliches. Haben die kleinen Wunden versorgt und sieht auch alles gut aus. Ich dachte eigentlich das "ich bin der Chef"-Verhalten ist beendet aber seit 24 Stunden geht das nun. Wir haben einen knapp 800 qm Auslauf, da ist gar nichts. Da spielen und toben sie zusammen, sobald wir gehen (3 Std. später), geht es weiter. Wir gehen dazwischen aber mit Bedacht, nur helfen tut rein gar nichts. Habt Ihr vielleicht Tipps?? Bitte??? Hören tun Sie eigentlich gut, außer es gibt draußen was zu jagen.


LG Nadine

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 18.09.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Abend,
    ich denke, das ist Pubertät pur. GEgen einen Trieb, hier Geschlechtstrieb, kann man kaum anerziehen. Ich rate zu einer chemischen Kastration oder gleich richtig, danach - wenn Sie einschreiten und helfen - kann sich die Rangordnung festigen, dann ist Ruhe,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rüde dominiert Hündin

Hallo ihr Lieben!

Im März haben wir 2 Hunde, die zusammen

... mehr

Zurückbellen am Zaun

Laufen wir am Zaun vorbei und im Garten ist ein Hund, der bellt,

... mehr

Eifersüchtiges Verhalten?

Guten Tag, meine Franz. Bulldogge Lotte (kastriert, fast 3 Jahre... mehr

Ziehen und Knurren an der Leine

Hallo,

mein Freund und ich haben uns vor 1 1/2 Jahren

... mehr