Was tun, wenn Hund sich aus Angst zurückzieht?

  
Sue Zi schrieb am 07.03.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


wir haben seit einer Woche einen Pflegehund vom Tierschutz aus Rumänien. Er ist jetzt 6 Monate. Wir haben in der Vergangenheit schon etliche Pflegehunde erfolgreich vermittelt, nur waren die alle deutlich kleiner. Dieser ist leider etwas größer.
Nun ja, seit einer Woche liegt er in einer Ecke in der Küche. Sobald man die Küche betritt, duckt er sich sofort auf den Boden, klemmt die Rute ein und manchmal stuhlt er sogar. Seit 2 Tagen hat er begonnen mich anzuknurren, wenn ich mich nähere. Seine Notdurft erledigt er, genau in der Ecke, in welcher er sich verkrochen hat. Ein Akt, jedes mal, wenn man das sauber machen will. Ich kann ihn auch nicht anfassen, was er am 1. Tag noch tolerierte. Also auch kein Geschirr anlegen, um mal vor die Tür zu gehen.
Ich weiß, man soll ihm Zeit geben, dass er von selbst kommen kann. Nur habe ich inzwischen das Gefühl, das es eher schlimmer wird, statt besser. Hilfe!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    es ist natürlich aus der Entfernung sehr schwer, zu beurteilen, woran es liegt, dass die Angst bei Ihrem Hund immer schlimmer wird. Ich kann deswegen nur aufgrund meiner Erfahrung raten.
    Meist ist es so, dass sich die Leute zu viel um einen Hund bemühen. Er kommt dann gar nicht dazu, entspannt sein neues Heim und die Menschen kennenzulernen. Deshalb wäre es gut, ihn erst mal vollkommen in Ruhe zu lassen. Reden Sie nicht mit ihm, auch nicht beruhigend und schauen ihn möglichst nicht an. Blickkontakt bedeutet bei Hunden sehr viel Vertrauen deshalb mögen ängstliche Hunde das
    gar nicht gern.
    Ich gehe davon aus, dass er frisst. Stellen Sie sein Futter weg von der Ecke, in der er liegt. Dann können Sie dort sauber machen. Warten Sie, bis er von sich aus den Kontakt sucht.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat plötzlich Angst vor meinem Schwiegervater, was kann ich tun?

Hallo,
Lotti ist ein Welpe mit 9 Wochen. Sie ist total

... mehr

Was tun, wenn Junghund im Freilauf Angst vor großen Hunden hat?

Hallo,
wir haben eine Junghündin 4 Monate alt. Wenn wir mit

... mehr

Hund hat Angst vor allem, was tun?

Hallo!
Mein Welpe ist jetzt 3 Monate alt. Wir haben hinter

... mehr

Welpe ist total verängstigt, was tun?

Hallo,
wir haben eine kleinen Prager Rattlerin aus unserem

... mehr