Walk?re

Herkunft

Walküre ist ein weiblicher Vorname, der den Walküren aus der nordischen Mythologie entnommen wurde und sich besonders in Teilen Südamerikas großer Beliebtheit erfreut. Die weiblichen Gestalten entstammen dem Gefolge Odins, dem Hauptgott der polytheistischen, nordischen Mythologie. Sie entscheiden darüber, wer sterben wird und ihre Aufgabe ist es, diejenigen, die auf dem Schlachtfeld ehrenvoll verstorben sind, nach Valhalla zu führen. Daher werden sie als Boten des Todes verstanden.

Bedeutung

Der Name der Walküren leitet sich von zwei altnordischen Wörtern ab. Dem Begriff „valr“, der „die auf dem Schlachtfeld liegenden Leichen“ bedeutet und „kjósa“, was mit „wählen“ übersetzt werden kann. Der Name eignet sich besonders gut für Hündinnen, die durch ihren starken Charakter und ein robustes Äußeres auffallen. Auch für Welpen nordeuropäischer Rassen passt dieser Name gut und unterstreicht diese nordischen Attribute.

Varianten des Namens

• Walkyrie • Valkyrja • Vallie

Namenstage

Es sind keine Namenstage bekannt.