Moritz

Herkunft

Der männliche Vorname Moritz ist eine eingedeutschte Variante des lateinischen Mauritius. Diesen Namen trug wiederum ein bekannter Heiliger des Mittelalters. Zusätzliche Bekanntheit erlangte der dementsprechend seit dem 4. Jahrhundert nach Christus verwendete Name durch die Erzählungen von Wilhelm Busch über die Lausbuben Max und Moritz aus dem Jahre 1865. In verschiedenen europäischen Ländern sind jeweils unterschiedliche Varianten von Moritz verbreitet.

Bedeutung

Moritz lässt sich auf das lateinische Wort "maurus" für dunkelhäutig zurückführen. Als Übersetzung ergibt sich demnach "der Schwarze, der Dunkle" oder auch "der Mohr". Diese Bedeutung legt eine Verwendung des Namens für Haustiere mit dunklerem Fell nahe. Die zeitlose Beliebtheit von Moritz in Verbindung mit seinem als angenehm empfundenen Klang macht den Name aber auch generell zur beliebten Wahl für tierische Mitbewohner jeglicher Art.

Namenstag

22. September

Varianten

Mo, Mori, Martius, Mauritius, Mauritz, weibliche Form: Maura